Schriftgröße:
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 
 

Rhön

 

Wartburgkreis

Heiratsmarkt

 

 

Thüringen Vernetzt
 
 

Gelungenes Sportfest 2013 (01.08.2013)

Gelungenes Sportfestwochenende in Kaltenlengsfeld

 

Der SV "Wacker" Kaltenlengsfeld führte vom 25.07. - 28.07.2013 sein diesjähriges Sportfest durch. Eröffnet wurde das Sportfest am Donnerstag mit dem beliebten Familiensportfest, bei dem die sportlichsten Kaltenlengsfelder - angefangen von den ganz Kleinen bis hin zu den Senioren - ermittelt werden. 48 Teilnehmer gingen an den Start, unterteilt wurde in weibliche und männliche Teilnehmer sowie in verschiedene Altersklassen.

 

Bei den Kindern gewannen in der AK 0 - 5 Jahre Josephine Liß und Timo Ebert, in der AK 6 - 12 Jahre gewannen Emelie Bach und Jonas Kirchner. Bei den Jugendlichen der AK 13 - 18 Jahre gewannen Sophie Leister und Tobias Trautwein und in der AK 18 und älter siegten Michaela Leister und Dietrich Ebert. Ebenfalls am Donnerstag fand das traditionelle Fußballspiel Oberdorf : Unterdorf statt. In der Halbzeitpause wurde unter viel Applaus die Siegerehrung der Teilnehmer des Familiensportfestes durchgeführt. Nach der zweiten Halbzeit nahm das Oberdorf unter dem Jubel der zahlreichen Fans den Siegerpokal entgegen. Das Unterdorf freut sich schon auf die Revanche im nächsten Jahr.

 

Am Freitag wurde das Alte-Herren-Turnier mit den Mannschaften aus Fischbach, Diedorf, Kaltennordheim und dem Gastgeber Kaltenlengsfeld durchgeführt. Als Sieger ging die Mannschaft aus Kaltennordheim vom Platz, zweiter wurde Fischbach und Kaltenlengsfeld belegte den dritten Platz. Die "alten" Herren spielten guten Fußball und es war ein sehr gelungener Fußballabend.
Der Samstag begann mit dem Freundschaftsspiel Kaltenlengsfeld : Diedorf/Klings, welches die Diedorf/Klingser mit einem klaren Ergebnis für sich entscheiden konnten. Ab 16.00 Uhr fand das 19. Rhön-Pokal-Turnier statt. Leider hatten die Mannschaften aus Kaltennordheim und Meiningen ihre Teilnahme wegen kurzfristig angesetzter Pokalspiele abgesagt. Aber das Rhön-Pokal-Turnier konnte stattfinden, denn es wurde ein würdiger Gegner gegen Ruhla gefunden. Die Sportfreunde aus Gumpelstadt sagten kurzfristig zu - dafür nochmals herzlichen Dank. Die Fußballspiele am Samstag fanden bei tropischen Temperaturen statt und daher auch ein Dank an die Akteure auf dem Rasen, die den Zuschauern sehr guten Fußball boten. Im letzten Jahr holte sich die Mannschaft aus Borsch nach dreimaligem Sieg den Wanderpokal endgültig nach Hause. Durch den SV "Wacker" sowie Mitglieder des Sportvereins wurde ein neuer stattlicher Wanderpokal gestiftet. Als erste Mannschaft holte sich diesen Gumpelstadt mit einem 3 : 0 Sieg und einer Siegprämie im Gepäck. Der Samstag klang mit dem Alleinunterhalter Thomas Artes aus und alle Gäste fühlten sich sichtlich wohl.
Am Sonntag konnten sich die Besucher selbst sportlich betätigen, und zwar beim 11-m- und Torwand-Schießen. Auch das Preiskegeln um ein 30 Liter Fass Bier war immer gut besucht und spannend. Der Gewinner war Florian Beck und er hatte bei den sommerlichen Temperaturen sicherlich gute Verwendung für das Fass Bier. Spannend wurde es ebenfalls beim 11-m- sowie Torwand-Schießen, denn hier ging es ins Stechen. Das 11-m-Schießen gewann Sebastian Kümpel und das Torwand-Schießen konnte Florian Bauer für sich entscheiden.
Die kleinen Besucher hatten in der Hüpfburg ihren Spaß und die Muttis konnten in Ruhe den leckeren Kuchen genießen. Höhepunkt war  am Sonntag das Fußballturnier um den A-, B- und C-Pokal, an dem 5 Mannschaften teilnahmen. Auch hier war es wieder spannend, denn das Turnier wurde durch 11-m-Schießen entschieden - sehr zur Freude der Besucher. Den A-Pokal holte die Mannschaft aus Wahns, der B-Pokal ging an Zillbach und der C-Pokal ging an die Mannschaft aus Kaltennordheim. Die viert- und fünftplazierten Mannschaften aus Hümpfershausen und Birx freuten sich bei den sommerlichen Temperaturen über einen "Stiefel" gut gekühltes Bier.
Nach der Siegerehrung saßen die Besucher noch gemütlich beisammen und ließen den schönen Tag bei gutem Essen und Trinken langsam ausklingen. Alle waren sich einig, der Weg auf den Sportplatz hatte sich gelohnt!
Es war ein gelungenes Sportfestwochenende, was jedoch ohne die vielen freiwilligen Helfer nicht möglich gewesen wäre. Daher an alle fleißigen Helferinnen und Helfer ein herzliches Dankeschön vom
Vorstand des SV "Wacker"
 


Mehr über: SV "Wacker" Kaltenlengsfeld

[alle Schnappschüsse anzeigen]